Wir garantieren Ihnen die Lieferung innerhalb von Januar.

Rufen Sie uns: 0 800 1806688

Trustpilot

Mitten in einer Hitzewelle: Verwandeln Sie Ihren Badezuber / Hot Tub in eine „Kühlwanne“

Familie mit Kind, die sich an einem heißen Sommertag in einem Badezuber/Hot Tub abkühlt.

Wenn die Temperaturen in Europa auf das Niveau einer Hitzewelle steigen, stellt sich unweigerlich die Frage, wie man sich abkühlen kann. Wenn wir das Problem nicht an die Klimaanlagen delegieren, gehört in 9 von 10 Fällen Wasser zur Lösung. Das geräumige Badefass von Gardenvity als „Cool Tub“ („Kühlwanne“) ist die Rettung!

Wenn es brütend heiß wird, fällt es manchmal schwer, überhaupt daran zu denken, in heißem Wasser zu baden. Wir sollten daher nicht vergessen, dass ein Badezuber nicht immer heiß sein muss. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Ihre Badetonne von Gardenvity Ihnen dabei helfen kann, sich abzukühlen.

  1. Allgemeine Sicherheit bei übermäßiger Hitze
  2. Kühles Wasser in einem Badezuber, um sich zu erfrischen
  3. Wasserhygiene bei kühlem Wasser

In erster Linie ist es noch wichtiger, sich an die Grundlagen dessen zu erinnern, wie man sich bei einer Hitzewelle schützt.

1. Allgemeine Sicherheit bei übermäßiger Hitze

Kleine Jungen spielen in einem holzbefeuerten Badezuber/Hot Tub.

Die beiden wichtigsten Empfehlungen, um Beschwerden bei extremer Hitze zu vermeiden, sind: Kühl zu bleiben und viel zu trinken. Dies bedeutet, dass Sie mehr trinken müssen als üblich.

Achten Sie immer auch auf diejenigen, die Schwierigkeiten damit haben, sich kühl und hydriert zu halten – Kinder und ältere Menschen im Allgemeinen und besonders diejenigen, die an chronischen Krankheiten, Herz- oder Lungenerkrankungen leiden.

Vermeiden Sie zuckerhaltige oder harntreibende (entwässernde) Getränke, einschließlich Koffein und Alkohol, da diese die Dehydrierung verschlimmern.

Setzen Sie hauptsächlich auf sauberes, frisches Wasser als bestes Mittel zur Flüssigkeitszufuhr.

Ungesüßtes Kokosnusswasser, fettfreie Milch, Buttermilch, Joghurt und Ayran können die Flüssigkeit noch besser im Körper speichern als Wasser.

Bei heißem Wetter kann ein heißes Getränk Sie abkühlen, indem es Sie mehr schwitzen lässt. Achten Sie darauf, dass Sie die Flüssigkeitsmenge, die Sie durch das Schwitzen verlieren wieder auffüllen.

Gehen Sie in den Schatten oder gut belüftete Räume, insbesondere um die Mittagszeit, zwischen 11 und 15 Uhr.

Füllen Sie Eimer oder Becken mit kaltem Wasser und baden Sie Ihre Füße darin. Es hilft auch, nasse Handtücher und Schals auf dem Kopf oder über den Schultern zu tragen.

Nack oben ↑

2. Kühles Wasser in einem Badezuber, um sich zu erfrischen

Die Umwandlung Ihrer Badetonne in einen sommerlichen „Cool Tub“ kann eine perfekte Lösung für die heißen Sommertage sein.

Denken Sie daran, dass das Wasser in Ihrem Hot Tub nicht eiskalt sein muss, um eine erfrischende Wirkung zu entfalten. Alles, was unterhalb Ihrer Körpertemperatur liegt, kühlt Sie ab, selbst wenn es nur ein paar Grad Unterschied sind.

Ein junges Mädchen entspannt sich in einem holzbefeuerten Badezuber/Hot Tub.

Das Wasser im Badezuber braucht nur mäßig erwärmt zu werden, auf ca. 30-34 °C, was den Körper abkühlt und in dem Kinder sicher spielen können (auch für längere Zeit), ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass sie unterkühlen.

Überprüfen Sie die Wassertemperatur beim Füllen des Hot Tubs, und heizen Sie ihn nur kurz auf. Im Sommer wird das Wasser mit einer Geschwindigkeit von ca. 15 °C in der Stunde aufgeheizt.

Halten Sie das Badefass zugedeckt, während Sie das Wasser aufheizen und wenn Sie ihn nicht benutzen. Das hilft Ihnen, die Wassertemperatur aufrechtzuerhalten – es bleibt kühl an heißen Tagen und verhindert ein zu starkes Abkühlen während der Nacht.

Nack oben ↑

3. Wasserhygiene bei kühlem Wasser

Die Wasseraufbereitung in Ihrem „Cool Tub“ ist genauso wichtig, wie in einem warmen Badezuber. Lesen Sie unseren speziellen Artikel zur Wasserhygiene und befolgen Sie die Anweisungen, um das Wasser kristallklar und sicher für alle zu halten.

Ein entspanntes Paar, das in in einem Badezuber/Hot Tub die Luftmassage genießt.

Kontrollieren Sie weiterhin den pH-Wert des Wassers und verwenden Sie, wie gehabt, chlorfreie Produkte zur Wasseraufbereitung.

Wenn Ihre Badetonne mit einem Filter ausgestattet ist, lassen Sie den Wasserfilter täglich 4-5 Stunden lang laufen.

Wenn Sie das Wasser in einem Badezuber sauber und kälter als üblich halten, hilft Ihnen das an heißen Sommertagen. Wir raten Ihnen, es trotzdem warm zu halten, damit Sie sich nicht zu großen Temperaturunterschieden aussetzen, die zu Erkältungen führen können, und Halsschmerzen wollen Sie im Urlaub sicherlich nicht haben. Genießen Sie die heißen Tage in Ihrem „Cool Tub“ von Gardenvity!

Nack oben ↑